Mittwoch, 29.  März 2017

Seit 2007 fanden 31 Stammtisch Treffen statt, alle am selben Ort. Ab dem 32. Stammtisch nun in einer anderen Gaststätte. Konnte das gut gehen? Der Mensch an sich ist ja schon ein "Gewohnheitstier", der Postler sowieso. Würden überhaupt ehemalige Flehrl's den Weg in die Gaststätte Bahnhof Dutzendteich finden?
Alle Sorgen waren unbegründet. Schon um 17:30 Uhr waren alle drei, von Seppi reservierten Tische besetzt. stamm200515 aInsgesamt kamen an diesem kühlen Maiabend knapp 30 Flehrl's zusammen. Natürlich war zuerst das Hauptthema: Warum ein neues Lokal? Da der Hummelsteiner Park im März 2015 seine Pforten geschlossen hatte, blieb den Organisatoren nichts anderes übrig, als eine neue, auf neudeutsch, Location zu suchen.

 

Der Bahnhof Dutzendteich war nicht die schlechteste Idee. Die Essensauswahl ließ keine Wünsche übrig. Auch die Preise, wichtig für Postler, waren okay. Getestet wurden allerei Speisen, selbstverständlich auch das Cordon Blue. Was man so hörte, gab es keine Beschwerden. So wird dies unser zukünftiges Stammlokal. Sollte auch einmal zufälligerweise das Wetter mitspielen, gibt es auch einen einladenden Biergarten.
Am Geräuschpegel war schnell zu erkennen, dass nach dem Essen die Gespräche intensiviert wurden. Auch nach 32 Stammtischen kommt es immer wieder vor, dass man aus seinem Lehrjahr jemand trifft und überhaupt nicht kennt bzw. nicht wieder erkennt. Auch ein großes Thema, der neue IP-Anschluss der Telekom. Ist doch alles digital, d. h. er geht oder geht nicht. Einfluss kann man von zuhause eh nicht nehmen. Da ist unser ehemaliger Arbeitgeber gefragt. Einige meinen, da brauch ich ja einen Lehrgang. Es hat doch (fast) jeder einen Dsl-Anschluss, da gab es auch keinen Lehrgang. Für einen Techniker sollte es doch eine Herausforderung zu sein, den IP-Router selber zu konfigurieren.
Die Gschichtler über Ausbilder, Lehre, Berufsschule etc. blieben diesmal aus. Viel wurde über die vielfältigen Hobbys der noch sehr gut erhaltenen Pensionisten geredet. Da gibt es begeisterte Motorradfahrer, Wohnmobillisten, Jäger, Köche usw.
Ab 19:00 Uhr leerten sich die Tische zunehmend. Mussten alle schon heim? Oder wollten sie sogar noch in der Großstadt etwas erleben, wenn sie schon einmal Ausgang von der Frau bekommen haben? Man wird es nie erfahren.
Einige Stammgäste fehlten diesmal. Sollten sie doch vergeblich am Hummelsteiner Park gewartet haben?

Bis zum nächsten Stammtisch. Dann auch wieder in der Gaststätte Bahnhof Dutzendteich

Gerd (Wie immer nicht auf den Fotos)

stamm200515 bstamm200515 cstamm200515 d

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Seitenanfang