Sonntag, 23.  April 2017

 

An Dr.Dr.Sch. – Berufsschule I

KAZEDie KAZE

Mit ihr erklärte er uns die bezahlbaren Materialien mit den besten elektrischen Leitwerten.
Kupfer,
Aluminium,
Zink und
Eisen.

Emipu = Erdmittelpunkt
Zite = Zimmertemperatur
Strostä = Stromstärke
U R I = Ohmsches-Gesetz (bei dieser Schreibweise, keine Probleme mit Formelumstellung!)

Einmal schrieb er kurz vor der Mittagspause an die Tafel
„Täheifahewi“ (Tägliche Heimfahrer zu Herrn Winkler)
Was nicht anderes bedeutete, dass alle täglichen Heimfahrer sich bei Herrn Winkler dem Lehrlingsbetreuer melden sollen.
Oder „fetzi fetzi“ er zerriss einem das Blatt, wenn er sah, dass man die Ist-Gleich-Zeichen nicht genau 5mm lang gemalt hatte.
Wer erinnert sich noch an den Hausmeister und Aufzugführer Herrn Z.? Auch so eine Marke!

An Herrn F. in der Spleißer- und Löterschule - Stuckstraße

Nach Besichtigung einer von mir angefertigten Endverschlussplombe – sein Kommentar in dem unverkennbaren Dialekt: „Woos hast’n do widda für Blomba galöt?"
(sie war zwar nicht schön, aber dicht!
Beweis:„hella Vergussmossa“)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Seitenanfang